Jahresauswahl: [ 2016 ]   [ 2015 ]   [ 2014 ]   [ 2013 ]   [ 2012 ]  

# Datum Einsatzstichwort
arrow 46 29.12. Dachstuhlbrand
Dachstuhlbrand
(Mit Klick Diashow öffnen | 4 Bilder)
Alarmzeit
03:49
Einsatzort
Adolf-Wächter-Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 26
Heute Nacht wurde uns ein Dachstuhlbrand in der Adolf-Wächter-Straße gemeldet.
Vor Ort stellte sich allerdings heraus, dass es sich nicht um einen offenen Dachstuhlbrand handelte, sondern vielmehr um einen Zimmerbrand in der Entstehungsphase. Mehrere Holzplatten sowie weiteres Baumaterial waren in Brand geraten. Zusammen mit der FF Dörfleins konnten wir den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Nach ca. 1,5 Stunden war der Einsatz für uns beendet.
Weitere Links: InFranken.de, FF Dörfleins
↑ Einklappen ↑
arrow 45 24.11. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
17:38
Einsatzort
Lichtenfelser Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 15
Am vergangenen Samstag wurden wir in ein Hotel in der Lichtenfelser Straße gerufen.
Die Ursache für das Auslösen der dortigen Brandmeldeanlage war Dampf in der Küche. Es war somit kein weiterer Einsatz für uns erforderlich.
↑ Einklappen ↑
arrow 44 23.11. Gasaustritt im Freien
Alarmzeit
11:13
Einsatzort
Emil-Kemmer-Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 17
Heute Vormittag machte ein Leck an einem Flüssiggastank in der Emil-Kemmer-Straße einen Einsatz der Feuerwehren aus Dörfleins und Hallstadt erforderlich. Bei Ankunft an der Einsatzstelle war der Gastank aufgrund des starken Austritts bereits leer.
Im Einsatz waren ein Trupp unter PA, der den gesamten Bereich mittels Mehrgasmessgerät kontrollierte.
Weiterhin wurde der Kanal kontrolliert. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz für uns beendet.
Weitere Links: InFranken.de
↑ Einklappen ↑
arrow 43 17.11. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
13:11
Einsatzort
Dr.Robert-Pfleger-Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 13
Am vergangenen Samstag wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Dr.Robert-Pfleger-Straße gerufen. Bereits auf der Anfahrt wurde uns durch einen gesicherten Rückruf mitgeteilt, dass die Anlage durch Wartungsarbeiten ausgelöst worden war. Daraufhin brachen wir unsere Einsatzfahrt ab und fuhren das Objekt ohne Sondersignal an, um die Anlage zurückzustellen.
↑ Einklappen ↑
arrow 42 28.10. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
7:01
Einsatzort
Max-Brose-Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 24
Heute morgen wurden wir in die Max-Brose-Straße gerufen.
Die Brandmeldeanlage eines dortigen Industrie-Betriebes war aufgelaufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Argon-Löschanlage eines Serverraums ausgelöst hatte. Ein Trupp unter PA, ausgerüstet mit unserem Mehrgasmessgerät, untersuchte den mit Gas gefluteten Serverraum.
Es zeigte sich, dass die Anlage durch Wartungsarbeiten an der Klimaanlage ausgelöst hatte. Der Raum wurde von uns entlüftet. Anschließend konnte die Brandmeldeanlage wieder dem Betreiber übergeben werden.
↑ Einklappen ↑
arrow 41 05.10. Chemiekalieneinsatz
Alarmzeit
19:30
Einsatzort
Lohndorf
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 8
Am heutigen Abend wurden wir zu einem Chemiekalieneinsatz nach Lohndorf bei Litzendorf telefonisch nachalarmiert. Dort war eine Chemiekalie ausgelaufen und ist durch den Kanal in den Fluss geraten. Feuerwehren vor Ort waren die FF Lohndorf, FF Litzendorf, FF Memmelsdorf, das Landratsamt Bamberg und das Wasserwirtschaftsamt Kronach. Als wir angekommen sind, haben wir den Kanal mithilfe eines Rohrdichtkissen verschlossen. Als nächstes wurde der Kanal geflutet damit eine geringere PH-Zahl vorhanden ist. Als dies geschah, konnten wir wieder abbauen und abrücken.
Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz beendet
Weitere Links: FF Memmelsdorf
↑ Einklappen ↑
arrow 40 30.09. Unklare Rauchentwicklung
Unklare Rauchentwicklung
(Mit Klick Diashow öffnen | 2 Bilder)
Alarmzeit
04:24
Einsatzort
Emil-Kemmer-Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 18
Am frühen Sonntag morgen gegen 4.24 Uhr wurden wir in ein Fastfoodrestaurante alamiert, dort wurde an einer Maschine eine Rauchentwicklung festgestellt. Nach elektrischer Abschaltung der Maschine durch uns, wurde die Anlage mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Hierbei stellten wir eine Temperatur von ca. 300 °C fest. Zum sichern des Brandschutzes stand ein Trupp mit CO² Löschern bereit. Die Maschine kühlte sich nach kurzer Zeit selbständig ab, somit war kein Einsatz der Feuerwehr notwendig.
Der Filialleiter verständigte eine Fachfirma zum Reparieren der Anlage.
Nach ca. 45 Minuten war der Einsatz für uns beendet.
↑ Einklappen ↑
arrow 39 09.09. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
18:02
Einsatzort
Lichtenfelserstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 1 / 17
Heute wurde die FF Hallstadt zu einem Hotel in die Lichtenfelserstraße alarmiert. Dort hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach kurzer Erkundung stellte sich jedoch heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Nach ca. 15 Minuten konnten wir wieder einrücken.
↑ Einklappen ↑
arrow 38 27.08. Unklare Rauchentwicklung
Alarmzeit
17:36
Einsatzort
Kreuzberg, Hallstadt
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 21
Gemeinsam mit der FF Dörfleins wurden wir heute zu einer Rauchentwicklung am Kreuzberg gerufen. Dort teilten wir uns in Gruppen auf und erkundeten das Gebiet. Des weiteren wurde unsere DLK zum erkunden aufgestellt. Nach einiger Zeit konnten wir feststellen, dass bei Bauarbeiten etwas verbrennt wurde. Es war kein Einsatz von uns nötig. Nach ca. einer halben Stunde rückten wir wieder ein.
↑ Einklappen ↑
arrow 37 24.08. Kleintierrettung
Kleintierrettung
(Mit Klick Diashow öffnen | 4 Bilder)
Alarmzeit
15:59
Einsatzort
Gewerbegebiet Hallstadt/Hafen
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 16
Am heutigen Freitagnachmittag wurden wir zu einer Kleintierrettung im Gewerbegebiet Hallstadt gerufen. Laut Anrufer sollte in einem Regenrinnenrohr eine Katze hängen. Die Regenrinne, sowie die Kanäle des gesamten Gebäudes wurden von uns gespiegelt und kontrolliert. Des weiteren wurde das Gebäude auch von oben, mittels DLK, abgesucht. Nach ca 1,5 Stunden brachen wir die Suche nach Rücksprache des Kleintierbesitzers ab.
↑ Einklappen ↑
arrow 36 17.08. Brand PKW
Alarmzeit
15:43
Einsatzort
A73 Parkplatz Zückshuter Forst
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 18
Am heutigen Freitagnachmittag wurden wir auf den Parkplatz Zückshuter Forst der A 73 alarmiert. Dort war ein Kabelbrand im Motorbereich eines PKW´s gemeldet. Als wir dort ankamen, stellten wir fest, dass der Motor überhitzt war und klemmten die Batterie ab. Nach ca einer halben Stunde rückten wir in unsere Gerätehalle ein.
↑ Einklappen ↑
arrow 35 16.08. Brand LKW
Brand LKW
(Mit Klick Diashow öffnen | 4 Bilder)
Alarmzeit
09:24
Einsatzort
Autobahnkreuz A70/A73
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 15
Am heutigen Morgen wurden wir auf das Autobahnkreuz A70/A73 alarmiert. Dort wurde ein Brand der Hinterachse eines Sattelaufliegers gemeldet. Als wir ankamen, haben wir festgestellt, dass nur der Reifen überhitzt war. Dann kühlten wir diesen ab. Nach ca einer Stunde war der Einsatz für uns beendet.
↑ Einklappen ↑
arrow 34 14.08. Brand Motorrad
Brand Motorrad
(Mit Klick Diashow öffnen | 4 Bilder)
Alarmzeit
13:57
Einsatzort
Emil Kemmer Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 15
Am heutigen Dienstag wurden wir zu einem Motorradbrand in die Emil Kemmer Straße gerufen. Als wir ankamen war der Brand bereits gelöscht. Nach ca. einer halben Stunde rückten wir wieder ein.
↑ Einklappen ↑
arrow 33 13.08. Zimmerbrand
Zimmerbrand
(Mit Klick Diashow öffnen | 5 Bilder)
Alarmzeit
16:24
Einsatzort
Mürsbach
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 16
Ein Zimmerbrand im Kellergeschoss machte den Einsatz der Wärmebildkamera in Mürsbach heute Nachmittag notwendig.
Um noch eventuelle Glutnester festzusellen wurde die WBK und ein Trupp unter PA eingesetzt. Verschiedene verdächtige Stellen im KG wurden gezielt überprüft. Es war nichts mehr feststellbar.
Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz der Feuerwehr Hallstadt beendet.
↑ Einklappen ↑
arrow 32 09.08. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
12:09
Einsatzort
Dr.-Robert-Pfleger-Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 15
Heute wurden wir in einen Betrieb in der Dr.-Robert-Pfleger-Straße gerufen. Die dortige Brandmeldeanlage hatte Alarm geschlagen. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Rauchmelder durch Kehrarbeiten und die daraus entstehende Staubwolke ausgelöst hatte.
Somit war kein weiterer Einsatz mehr für uns erforderlich.
↑ Einklappen ↑
arrow 31 10.07. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
06:01
Einsatzort
Valentinstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 16
Heute Morgen wurden wir in die Valentinstraße gerufen. In einer dortigen Firma hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach einer kurzen Erkundung stellte sich heraus, dass der Alarm durch Schleifarbeiten ausgelöst wurde.
Es war daher kein Einsatz für die FF Hallstadt erforderlich.
↑ Einklappen ↑
arrow 30 09.07. Person droht zu springen
Alarmzeit
09:07
Einsatzort
Bamberg, Gaustadt
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 1 / 11
Am Montagmorgen wurden wir zusammen mit der Ständigen Wache Bamberg zu einer Einsatzstelle in Gaustadt gerufen.
Dort sollte laut Angabe eine Person drohen zu springen.
Als wir vor Ort waren, stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Somit war kein weiterer Einsatz für uns nötig. Nach ca. 30 Minuten waren wir wieder am Standort.
Eine weitere Löschgruppe war auf Bereitschaft am Gerätehaus.
↑ Einklappen ↑
arrow 29 01.07. Unklare Rauchentwicklung
Alarmzeit
0:30
Einsatzort
Kreuzberg, Dörfleins
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 1 / 11
Heute Nacht wurden wir zusammen mit der FF Dörfleins auf den Kreuzberg gerufen. Ein Bürger hatte dort eine Rauchentwicklung gemeldet. Wir erkundeten mittels Drehleiter das betroffene Gebiet.
Vor Ort konnte jedoch nichts festgestellt werden.
Da für uns kein Einsatz erforderlich war, rückten wir wieder ein.
↑ Einklappen ↑
arrow 28 30.06. Unwetter
Alarmzeit
23:20
Einsatzort
Hallstadt
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 18
Es mussten mehrere Einsatzstellen im Stadtgebiet Hallstadt abgearbeitet werden, wie umgeknickte Fahnenmasten, verschiedene Werbeobjekte und umgestürzte Bäume. Eine weitere Löschgruppe war auf Bereitschaft am Gerätehaus.
↑ Einklappen ↑
arrow 27 26.06. Personenrettung
Alarmzeit
11:09
Einsatzort
Hallstadt
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 1 / 14
Am heutigen Dienstag wurden wir zu einer Personenrettung auf einen Parkplatz im Laubanger gerufen. Dort stellte sich heraus, dass ein 2 jähriges Kind im Auto eingeschlossen war. Die Besitzerin des Autos hatte ihren Schlüssel dort vergessen. Das Auto wurde von uns geöffnet. Nach ca 30 Minuten waren wir am Standort und wieder einsatzbereit.
↑ Einklappen ↑
arrow 26 22.06. Unklare Rauchentwicklung
Alarmzeit
21:54
Einsatzort
Hallstadt
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 1 / 8
Am heutigen Abend wurden wir in die Max-Brose-Straße alarmiert. Ein Bürger hatte dort eine Rauchentwicklung festgestellt.
Vor Ort erkundeten wir die Lage. Da wir nichts finden konnten, rückten wir wieder ein.
↑ Einklappen ↑
arrow 25 20.06. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
01:51
Einsatzort
Michelinstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0/2/19
Heute Nacht wurden wir in einen Baumarkt in die Michelinstraße alamiert, dort hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach einer kurzen Erkundung stellte sich heraus das es sich um einen Fehlalarm handelt, die Anlage wurde der verständigten Betreiberin übergeben. Nach 45 min rückten wir wieder ein.
↑ Einklappen ↑
arrow 24 14.06. Verkehrsunfall
Alarmzeit
17:45
Einsatzort
A70 Ausfahrt Hallstadt Ost
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 1 / 11
Zu einem Verkehrsunfall auf der A70 Höhe Ausfahrt Hallstadt Ost wurden wir heute Abend gerufen. Laut Meldung war eine Person eingeschlossen, nicht eingeklemmt.
Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass die Person das Fahrzeug selbstständig verlassen hatte. Wir banden die auslaufenden Betriebsstoffe ab und sicherten gemeinsam mit der Polizei die Einsatzstelle gegen den Verkehr. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet.
↑ Einklappen ↑
arrow 23 11.06. Busgaragenbrand
Busgaragenbrand
(Mit Klick Diashow öffnen | 6 Bilder)
Alarmzeit
11:53
Einsatzort
Viereth
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 17
Am heutigen Montag ereignete sich in einer Werkshalle eines Busunternehmens in Viereth ein Großbrand. Dort brannten 6 Kleinbusse und die auf dem Dach liegende Photovoltaikanlage nieder. Zum Einsatz kamen unsere Drehleiter und die Absturzsicherung. Als Einsatzleitfahrzeug stand unser Mehrzweckfahrzeug zur Verfügung. Nach ca. 5 Stunden konnten wir wieder einrücken.
Weitere Links: InFranken.de
↑ Einklappen ↑
arrow 22 12.05. Tierrettung
Alarmzeit
16:14
Einsatzort
Kreuzberg
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 19
Am heutigen späten Nachmittag wurden wir gemeinsam mit der FF Dörfleins zu einer Tierrettung am Kreuzberg alarmiert. Das in der Grube liegende Reh wurde von der FF Dörfleins gerettet und freigelassen. Der Einsatz war nach ca. 30 Minuten beendet.
↑ Einklappen ↑
arrow 21 12.05. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
05:01
Einsatzort
Lichtenfelserstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1/ 2 / 18
In den frühen Morgenstunden wurde die FF Hallstadt zu einem Hotel in die Lichtenfelserstraße alarmiert. Dort hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach kurzer Erkundung stellte sich jedoch heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Nach ca. 20 Minuten konnten wir wieder einrücken.
↑ Einklappen ↑
arrow 20 10.05. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
17:12
Einsatzort
Lichtenfelserstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0/ 1 / 16
Heute wurde die FF Hallstadt zu einem Hotel in die Lichtenfelserstraße alarmiert. Dort hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach kurzer Erkundung stellte sich jedoch heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Nach ca. 30 Minuten konnten wir wieder einrücken.
↑ Einklappen ↑
arrow 19 03.05. Brand Freifläche
Alarmzeit
17:47
Einsatzort
Hallstadt
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 1 / 18
Am späten Nachmittag wurden wir zu einen Flächenbrand alarmiert. Es stellte sich heraus, dass ein vorerst angemeldetes Feuer unbeaufsichtig war und sich auf der umliegenden Wiese ausgebreitet hat. Wir löschten den Brand ab und konnten nach kurzer Zeit wieder einrücken.
↑ Einklappen ↑
arrow 18 04.04. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
19:19
Einsatzort
Max-Brose-Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 15
Heute Abend wurden wir in die Max-Brose-Straße gerufen. Dort hatte in einem Industriekomplex die Brandmeldeanlage ausgelöst.
Nach einer kurzen Erkundung vor Ort stellte sich heraus, dass die Klimaanlage den Alarm ausgelöst hatte. Für uns war weiter kein Einsatz erforderlich.
↑ Einklappen ↑
arrow 17 27.03. Brand Freifläche
Alarmzeit
15:59
Einsatzort
Schrebergartensiedlung
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 1 / 18
Am späten Nachmittag wurden wir in ein Hallstadter Schrebergartengebiet alarmiert. Eine Bürgerin hatte einen Brand einer Freifläche gemeldet.
Vor Ort stellte sich heraus, dass ca. 1000 qm brannten. Wir bekämften das Feuer mit mehreren Feuerpatschen und unserem Schnellangriff. Nach ca. einer Stunde rückten wir wieder ein.
↑ Einklappen ↑
arrow 16 24.03. Flächenbrand
Alarmzeit
15:20
Einsatzort
Lichtenfelserstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0/1/8
Während einer Löschgruppenübung wurden wir von der Leitstelle über Funk informiert, dass sich im Ortsgebiet ein Flächenbrand befinden sollte. Wir machten unser HLF fahrbereit und schauten uns an der genannten Einsatzstelle um. Es handelte sich nach kurzer Erkundung nur um ein nicht angemeldetes aber beaufsichtigtes Abbrennen von Grüngut, somit konnten wir nach kurzer Zeit wieder einrücken.
↑ Einklappen ↑
arrow 15 20.03. Unklare Rauchentwicklung
Alarmzeit
15:47
Einsatzort
Schrebergartensiedlung
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 22
Heute Nachmittag wurden wir in ein Hallstadter Schrebergartengebiet alarmiert. Ein Bürger hatte eine Rauchentwicklung festgestellt.
Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um einen Pächter handelte, der Grüngut verbrannte.
Da für uns weiter kein Einsatz erforderlich war, rückten wir wieder ein.
↑ Einklappen ↑
arrow 14 13.03. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
23:58
Einsatzort
Emil-Kemmer-Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 15
In der Nacht wurden wir nochmals in dasselbe Modegeschäft alarmiert. Wieder konnten wir nichts feststellen.
↑ Einklappen ↑
arrow 13 13.03. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
19:27
Einsatzort
Emil-Kemmer-Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 16
Erneut löste in einem Modegeschäft in der Emil-Kemmer-Straße die Brandmeldeanlage aus. Vor Ort konnten wir nichts feststellen.
↑ Einklappen ↑
arrow 12 11.03. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
15:40
Einsatzort
Emil-Kemmer-Str.
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1/2/24
Am heutigen Nachmittag wurde die FF Hallstadt in die Emil-Kemmer-Str. alarmiert. Dort hatte in einem Modegeschäft die Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach kurzer Erkundung stellte sich jedoch heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet.
↑ Einklappen ↑
arrow 11 09.03. LKW Brand
LKW Brand
(Mit Klick Diashow öffnen | 6 Bilder)
Alarmzeit
08:31
Einsatzort
Am Sportplatz
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 21
Am Morgen wurde die FF Hallstadt mit dem Stichwort "LKW Brand in Entstehung" zum Sportplatz in Hallstadt gerufen.

Bereits auf Anfahrt wurde über Funk mitgeteilt, dass es sich um einen Müllwagen handelt, dessen Ladung Feuer gefangen hat. Am Einsatzort stellte sich ein leichter Schwelbrand, im bereits von der aufmerksamen Besatzung abgekippten Müllbehälter, fest.

Mittels eines Radladers wurde der Abfallhaufen flächig verteilt um den Kleinbrand abzulöschen.

Nach einer halben Stunden rückten die Fahrzeuge der Feuerwehr wieder ein.
↑ Einklappen ↑
arrow 10 01.03. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
15:10
Einsatzort
Biegenhofstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 20
Am heutigen Nachmittag wurde die FF Hallstadt in die Biegenhofstraße alarmiert. Dort hatte in einem Sport-Fachgeschäft die Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach kurzer Erkundung stellte sich jedoch heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet.
↑ Einklappen ↑
arrow 09 17.02. Lagerhallenbrand
Lagerhallenbrand
(Mit Klick Diashow öffnen | 12 Bilder)
Alarmzeit
03:28
Einsatzort
Bamberg, Jäckstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 18
Heute Nacht wurden wir zur Unterstützung der FF Bamberg in die dortige Jäckstraße alarmiert. In einer großen Lagerhalle stand der Dachstuhl auf 60 Metern Länge in Vollbrand.
Sofort wurde unsere Drehleiter in Stellung gebracht, um den Dachstuhlbrand von oben zu bekämpfen.
Weiterhin wurde ein Trupp unter Atemschutz in den Innenangriff geschickt.
Unser Mehrzweckfahrzeug stand der Einsatzleitung zur Koordination an der Einsatzstelle zur Verfügung.
Um ca. 7:30 Uhr konnte der Brand von den über 100 Einsatzkräften der Feuerwehren aus Bamberg und Hallstadt unter Kontrolle gebracht werden.
Nach ca. 5 Stunden konnten wir wieder einrücken.
Weitere Links: InFranken.de, FF Bamberg
↑ Einklappen ↑
arrow 08 14.02. Verkehrsunfall
Verkehrsunfall
(Mit Klick Diashow öffnen | 5 Bilder)
Alarmzeit
23:22
Einsatzort
BAB 70, Hallstadt Ost
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 24
In der Nacht zum Dienstag ereignete sich auf der BAB 70 Fahrtrichtung Schweinfurt ein Verkehrsunfall. Involviert waren 2 Fahrzeuge und ein LKW. In einem der PKW war eine Person eingeklemmt und konnte mittels Rettungssatz befreit werden. Die leicht verletzte Person wurde dem Rettungsdienst übergeben. Die Insassen des zweiten PKW blieben unverletzt.
Nach dem Reinigen der Fahrbahn rückte der Rüstzug der FF Hallstadt wieder ein. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.
↑ Einklappen ↑
arrow 07 08.02. Ölspur
Alarmzeit
11:53
Einsatzort
Seebachstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 1 / 10
Heute Mittag hat ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Seebachstraße eine Ölspur verursacht. Wir sicherten an der betreffenden Stelle die Straße, bis die Fahrbahn von uns gereinigt worden ist . Nach ca. 1,0 Stunden war der Einsatz für uns beendet.
↑ Einklappen ↑
arrow 06 29.01. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
01:58
Einsatzort
Michelinstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 27
Die Brandmeldeanlage eines Einkaufszentrums in der Michelinstraße machte heute Nacht einen Einsatz der FF Hallstadt erforderlich. Wie sich herausstellte, hatte ein Defekt in der Sprinkleranlage den Alarm ausgelöst. Die BMA wurde von uns zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.
↑ Einklappen ↑
arrow 05 26.01. Gasaustritt im Gebäude
Alarmzeit
08:11
Einsatzort
Bischberg, Grundschule
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 0 / 16
Alarmiert wurde ein Gasgeruch in der Grundschule Bischberg. Weitere disponierte Kräfte waren die FF Bischberg, Trosdorf und Tütschengereuth sowie die Ständige Wache Bamberg. Die zuständige Ortsfeuerwehr stellte jedoch schnell fest, dass es sich um einen blinden Alarm handelte. Die Feuerwehr Hallstadt konnte somit am Standort verbleiben, blieb jedoch eine halbe Stunde auf Abruf einsatzbereit.
↑ Einklappen ↑
arrow 04 23.01. Gasaustritt
Alarmzeit
16:42
Einsatzort
Bischberg, Hohe Strasse
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 16
Durch Baggerarbeiten wurde die Gasleitung eines Hausanschlusses beschädigt. Das Leck wurde von den Einsatzkräften abgedichtet. Die Einsatzstelle wurde dem zuständigen Energieversorger übergeben. Nach ca. einer Stunde konnten die Feuerwehr wieder einrücken.
↑ Einklappen ↑
arrow 03 13.01. Brand Hochspannungsmast
Alarmzeit
11:00
Einsatzort
Bischberg
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1/2/21
Heute wurden wir nach Bischberg alarmiert. Dort sollte ein Hochspannungsmast brennen. Nach einer ersten Erkundung der Feuerwehr Bischberg konnte diese Entwarnung geben, dass es sich nur um einen Schmorbrand handle und keine weiteren Einsatzkäfte benötigt werden. So konnten wir die Anfahrt beenden und zum Gerätehaus zurückkehren.
Weitere Links: Feuerwehr Bischberg
↑ Einklappen ↑
arrow 02 09.01. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
07:35
Einsatzort
Hallstadt
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1/2/21
Heute wurden wir in einen Industriebetrieb in der Max-Brose-Straße alarmiert. Ausgelöst hatte die Brandmeldeanlage. Nach einer kurzen Erkundung stellte sich heraus das der Melder in der Küche durch Wasserdampf ausgelöst wurde. Nachdem die Anlage zurückgestellt wurde konnten wir wieder einrücken.
↑ Einklappen ↑
arrow 01 03.01. LKW-Brand
Alarmzeit
22:03
Einsatzort
BAB 70
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 23
Der Notruf eines LKW-Fahrers, die Hinterachse seines Viehtransporters finge Feuer, machte heute einen Einsatz der Feuerwehren aus Hallstadt und Oberhaid sowie der Ständigen Wache der FF Bamberg erforderlich. Nach einer kurzen Erkundung an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass kein weiterer Einsatz der Feuerwehr erforderlich war, da lediglich das Radlager der Hinterachse heiß gelaufen war. Deshalb konnten die FF Oberhaid sowie die Ständige Wache wieder einrücken. Die FF Hallstadt sicherte die Einstzstelle bis zum Eintreffen der Polizei und konnte dann ebenfalls einrücken.
↑ Einklappen ↑